Bitcoin-Zufluss an den Börsen berührt „Danger Zone“, da der Preis sich $16K nähert

Einflussreiche Bitcoin-Händler verlagern ihre Gelder in Kassabörsen, während sich die Kryptowährung in Richtung 16.000 $ bewegt.

Ki-Young Ju, Geschäftsführer des Datenaggregationsdienstes CryptoQuant, sagte in einem Tweet, dass der All Exchange Inflow Mean, der Durchschnitt der Bitcoin-Einlagen über die globalen Handelsplattformen für Kryptowährungen, am Freitag über 2 BTC gestiegen sei. Die Metrik warnte vor einer erhöhten Aktivität unter den sogenannten „Walen“, was auf einen kurzfristigen Ausverkauf hindeutete.

„Ich würde empfehlen, diese Tabelle [unten] im Auge zu behalten, um zu sehen, wann BTC verkauft wird“, sagte Herr Ju.

Das Fondsguthaben der Bitcoin-Börsen erholt sich nach der Kurserholung über Nacht.
Der rückläufige Ausblick des Analysten orientierte sich an einer frühen Preis-Zufluss-Korrelation. Der Zufluss von Bitcoin an den Börsen berührte zuletzt am 28. Oktober 2 BTC. Am selben Tag gab der BTC/USD-Wechselkurs um 3,62 Prozent nach.

Rückblickend betrachten Analysten einen Anstieg des BTC-Saldos der Börsen als Baisse. Das liegt daran, dass Händler ihre Kryptobestände in der Regel offline lagern. Sie transferieren sie nur dann an Börsen, wenn sie ihre Bitcoin-Token gegen alternative Krypto-Währungen oder Fiat-Geld tauschen wollen.

Ähnlich verhält es sich, wenn der BTC-Abfluss von Börsen in Schwung kommt, was auf ein zunehmendes „HODLING“-Verhalten unter den Händlern hinweist.
„Gefahrenzone“.

Herr Ju bestätigte, dass All Exchange Inflow Mean tatsächlich eine „Gefahrenzone“ sei, bekräftigte jedoch, dass dies nicht zu einem Absturz des Bitcoin-Kurses führen würde.

Eine niedrigere Austauschwalquote deutet auf einen langfristig anhaltenden Aufwärtstrend hin.
Der Analyst schloss zinsbullisch, nachdem er den gleitenden 90-Tage-Durchschnitt der Börsen-Walquote überprüft hatte. Die Werte waren selbst nach einem Anstieg der BTC-Einlagen niedrig, was Herrn Ju zu der Aussage veranlasste, dass Händler mit einer langfristigen zinsbullischen Perspektive „vor Massendumping sicher“ seien.

Die Exchange Whale Ratio repräsentiert „den relativen Umfang der Top-10-Zuflüsse im Verhältnis zu den Gesamtzuflüssen pro Tag jeder Börse“. Kurz gesagt, sie zeigt, dass weniger Wale ihre Bitcoin-Gelder innerhalb eines 90-Tage-Zeitrahmens bewegen.
Was ist das Nächste für Bitcoin

Die kurzfristigen Aussichten für den Bitcoin-Markt bleiben vorsichtig.

Technisch gesehen liegt der aktuelle BTC/USD-Wechselkurs über dem normalen Niveau. Dies geht aus dem täglichen Relative Strength Indicator (RSI) hervor, einem Barometer zur Messung des Ausmaßes der jüngsten Preisänderungen. Mit einem Wert von über 70 bestimmt der RSI Bitcoin als einen „überkauften“ Vermögenswert.

Bitcoin-Preis-RSI-Korrelation in der jüngeren Geschichte.
Laut den jüngsten Nachfolgeuntersuchungen aus einer überkauften Zone bedeutet dies eine Korrektur sowohl des Bitcoin-Preises als auch seiner Dynamik. Daher könnte die Kryptowährung nach dem Testen von 16.000 $ zurückfallen, da sie sich entweder gegen eine lokale Unterstützung wehrt oder ihren Rückgang auf tiefere Abwärtsniveaus ausdehnt.

„Wir hatten 10 gerade grüne Kerzen auf dem 4-Stunden-Chart“, sagte ein Händler. „Wenn das anfängt, sich zurückzuziehen, gibt es bis 14,2 oder so nicht viel unter uns“.

Bitcoin über $14K gepumpt, da Trump zum Wett-Favoriten für den Wahlsieg wird

Bitcoins scharfer Aufstieg brachte es zum zweiten Mal in weniger als einer Woche über 14.000 Dollar. Altcoins zeigt grünes Licht, da die gesamte Marktkapitalisierung wieder nahe bei 400 Milliarden Dollar liegt. Unterdessen ist Donald Trump zum Wettfavoriten auf den Sieg bei den US-Präsidentschaftswahlen 2020 geworden.

Bitcoin kletterte kurzzeitig wieder über 14.000 $, diesmal vielleicht aufgrund von Nachrichten über die US-Präsidentschaftswahlen. Die Altcoins haben die meisten der gestrigen Verluste wieder wettgemacht, und die Marktkapitalisierung ist um etwa 10 Milliarden Dollar gestiegen.

Reagiert Bitcoin auf US-Wahlnachrichten?

Bitcoin durchbrach am Samstag zum ersten Mal seit Januar 2018 die begehrte 14.000-Dollar-Marke. Seither hat das Anlagegut jedoch vor allem mit der Beibehaltung seines hohen Kursniveaus zu kämpfen.

Tatsächlich fiel die BTC in den folgenden Tagen sogar zweimal unter die 13.300 $-Marke. Gestern begann sie sich zu erholen, als sie über 13.500 $ sprang und die meiste Zeit der letzten 24 Stunden über diesem Wert verharrte. Erst vor wenigen Stunden stieg die primäre Krypto-Währung wieder an. Mit einigen entscheidenden Kerzen stieg die Bitcoin auf 14.050 $ (auf Bitstamp), bevor sie auf ihr gegenwärtiges Niveau – 13.800 $ – zurückfiel.

Interessanterweise fiel der Preisanstieg mit auftauchenden Berichten zusammen, dass der derzeitige US-Präsident Donald Trump zum Wettfavoriten auf den Sieg bei den Präsidentschaftswahlen 2020 geworden ist. Die Geschichte hat gezeigt, dass die Wahl Auswirkungen auf die traditionellen Finanzmärkte haben könnte. Da der Krypto-Währungsmarkt ernsthaft volatiler ist, könnte er noch schärfer und schneller reagieren.

Nichtsdestotrotz hat der beliebte Fernsehmoderator Max Keiser kürzlich betont, dass Bitcoin trotz der Frage, wer nach den Wahlen der US-Präsident sein wird, am Ende als Sieger hervorgehen wird.

Altcoins: Auf dem Weg zur Erholung

Die meisten alternativen Münzen haben schon bessere Tage erlebt. Während Bitcoin in den letzten Wochen auf neue Höchststände zusteuerte, blieben sie relativ passiv. Folglich konnte Bitcoin seine Marktdominanz mit etwa 6 % innerhalb weniger Wochen ausbauen.

Die meisten Altcoins wurden gestern ebenfalls rot lackiert, haben aber einige der jüngsten Verluste wieder wettgemacht. Ethereum und Ripple sind um über 2% gestiegen und näherten sich 385 $ bzw. 0,24 $. Polkadot (2%) ist auf über $4 gestiegen, während Cardano mit einem Sprung von 4,4% der beeindruckendste Gewinner aus den Top 10 ist.

Bemerkenswertere Preispumpen sind bei den Altmünzen mit niedrigerer Kappe zu erkennen. HedgeTrade liegt mit einem Anstieg um 30% auf $0,73 an der Spitze. Der Midas Touch Gold (19,5%), ABBC Coin (19%), Ampleforth (13,5%) und Energy Web Token (11%) sind die anderen Vertreter des Clubs für zweistellige Preiserhöhungen.

Insgesamt hat die Marktkapitalisierung der Krypto-Währung seit gestern um etwa 10 Milliarden Dollar zugenommen.

Bitcoin flirts with $14K – and ever more humans googlen after „like Bitcoin buy

Rising prices due to bullish developments in the industry could give Google searches a boost. Google trends indicate that new money is pushing into the Bitcoin market.

Recent stock market volatility could force a larger number of institutions to consider investing in BTC.

Driven by various bullish developments, the Bitcoin Up price has had an impressive month. During October, the price of the leading crypto-currency rose by more than 25%.

Data from Google Trends suggests that the rising prices are once again attracting the attention of small investors, apparently from outside the industry. Meanwhile, others claim that the return of volatility has also sparked institutional interest in the market.

Bitcoin is becoming increasingly bullish

After starting October at less than $10,900 and now trading above $13,750, the mood in the Bitcoin market is currently very bullish. This month alone, the BTC price has risen by more than 26%.

Such price increases have clearly not gone unnoticed. Google Trends, one of the simplest metrics for assessing public interest in the industry, suggests that new money could come to the market.

Still far from the all-time high of interest observed at the peak of the 2017 bull market, October saw an increase in the number of people searching Google for the phrase „How to buy Bitcoin“. Earlier peaks in metrics also coincided with BTC prices.

Searches for „how to buy Bitcoin“ increased in May, August and December 2017, in early July 2019, and during the recovery from the price drop in March 2020. In each example, the price of Bitcoin rose rapidly in a short period of time.

The renewed interest is likely to be related to a number of bullish developments around Bitcoin. Large investments at the corporate level, an optimistic report from JPMorgan and PayPal’s interest in crypto-currencies may have contributed to this.
Is it institutions and retail investors this time?

The Google Trends data probably illustrates the growing interest of retail investors in Bitcoin. While the average investor is likely to turn to the popular search engine for information about buying BTC, it seems doubtful that institutional buyers, who have tens or hundreds of millions at their disposal, will approach the market in this way.

However, market analyst Travis Kling believes that the volatility of the stock markets may also have aroused the interest of institutional investors. He highlights the growth of the CBOE (VIX) volatility index, which coincides with that of the Bitcoin price.

L’operatore del servizio di miscelazione Bitcoin ha colpito con 60 milioni di dollari di multa

  • Il fondatore dei servizi di miscelazione Bitcoin Helix and Coin Ninja, Larry Dean Harmon, è stato multato da FinCen per 60 milioni di dollari.
  • Harmon ha gestito i servizi di miscelazione in contemporanea dal 2014 al 2017, mescolando oltre 120 milioni di dollari di Bitcoin
  • I servizi di miscelazione Bitcoin non sono illegali da utilizzare, ma sono illegali nella maggior parte dei paesi.

Il fondatore dei servizi di mixaggio Bitcoin Coin Ninja e Helix ha ricevuto una multa di 60 milioni di dollari dalla Financial Crimes Enforcement Network (FinCen). Larry Dean Harmon, che ha anche creato DropBit, il fornitore di portafogli di cripto-valuta, è stato arrestato a febbraio con l’accusa di riciclaggio di denaro sporco che ha portato all’enorme multa, anche se ha evitato la prigione.

Helix avrebbe condotto oltre 1,2 milioni di transazioni di mix di Immediate Edge tra il 2014 e il 2017, mentre Coin Ninja ha operato dal 2017 al momento dell’arresto di Harmon.

Harmon ha „deliberatamente violato“ le misure regolamentari

FinCen afferma, a suo giudizio, che sia Helix che Coin Ninja agivano come „trasmettitori di denaro“ e „istituzioni finanziarie“, e che nel gestire Helix Harmon „ha deliberatamente violato i requisiti di registrazione, programma e segnalazione della BSA“, oltre a sostenere che egli „ostentava apertamente i requisiti normativi esistenti“.

Harmon ha lanciato il mixer Helix Bitcoin nel giugno 2014, e presto è diventato uno dei preferiti del sito AlphaBay darknet, che ha implementato i suoi servizi nel suo sito. Questo senza dubbio ha aiutato la sua attività, che ha visto un valore di 120 milioni di dollari di Bitcoin miscelato tra il suo lancio nel giugno 2014 e il dicembre 2017 quando ha „chiuso“, anche se ha creato e controllato Coin Ninja fino a febbraio di quest’anno.

Il mixaggio Bitcoin opera nell’area grigia legale

La miscelazione di Bitcoin, nota anche come Bitcoin tumbling, è un’area legale complessa. In generale, l’utilizzo di un servizio di miscelazione Bitcoin è legale, anche se il suo funzionamento, come ha scoperto Harmon, è visto in modo diverso.

Questo perché offrire un servizio finanziario non registrato è più „dannoso“ che usarne uno, ed è per questo che le forze dell’ordine sono più severe nei confronti degli operatori di mixaggio Bitcoin piuttosto che degli utenti, a meno che, naturalmente, i proventi del „tumbled“ non siano noti per i mezzi illegali.

Number of portfolios over 100 BTC reaches 6 month maximum

The number of wallets that seem to be accumulating cryptomorphs only increases.

Number of wallets with more than 100 BTC reaches a maximum of 6 monthsNOTES

More than 16,159 Bitcoin portfolios now have over 100 BTC according to the analytical data provider Glassnode. A company report on 19 October stated that this is the highest figure in the last 6 months, which was previously 16,158 on 8 June.

50 billion reasons to invest in Bitcoin
Glassnode also posted that the number of Bitcoin addresses other than zero reached a maximum of 31,913,3555 on October 19; approximately 5,000 of these were registered in the last 24 hours.

On October 5, the Cointelegraph reported that market analyst and cyclist Cole Garner highlighted a two-year record increase in new BTC addresses in the first week of October.

Using data from Glassnode, Garner determined that about 22,000 new Bitcoin „entities“ appeared in a single day – a significant jump above the normal number of 5-10,000 per day.

Bubble? Half of the shares that made their debut this year accumulated losses and Bitcoin records
In May, Bitcoin’s wallets containing at least a minimum amount of cryptomorphs crossed the 30 million mark for the first time. More than 99% of these portfolios contain less than the modest sum of 10 BTC.

LEND verwandelt sich mit einem Preisanstieg in AAVE

DeFi Token LEND verwandelt sich mit einem Preisanstieg von 25% in AAVE; was kommt als nächstes?

Die Umwandlung des einheimischen Asset LEND von Aave in ein neues Symbol mit dem Titel „AAVE“ hat mit einem Preisanstieg von 25 Prozent begonnen.

Rückblickend kündigte das Team, das hinter Aave steht, vor zwei Wochen an, dass es das Eigentum am Verleihprotokoll auf eine „Genesis Governance“ übertragen werde, die nach einer Abstimmung in der Gemeinde aufgebaut wurde. Die Befürworter sprachen sich in der vergangenen Woche für die Aktualisierung des Protokolls aus.

LEND war das Governance-Zeichen des früheren Aave-Protokolls. Das Team schlug vor, die alte Krypto Währung bei The News Spy in diejenige umzuwandeln, die mit der aufgebauten „Genesis-Governance“ besser kompatibel wäre. So entstand das AAVE-Protokoll.

Der so genannte Token Swap begann Ende letzter Woche mit einer Rate von 1 AAVE pro 100 LEND. Mehrere Börsen haben AAVE in ihre Plattformen integriert, so dass Händler wie bei LEND über seinen Wert spekulieren konnten.

Beginn der AAVE-Kundgebung

In den ersten Tagen des LEND-Handels an der Gemini-Börse kam es zu explosionsartigen Aufkäufen. Die US-Börse meldete einen Preisanstieg von rund 23 Prozent in den ersten drei Tagen. Nach einer natürlichen Abwärtskorrektur später nahm der AAVE/USD-Wechselkurs seinen Aufwärtstrend wieder auf und bildete einen lokalen Höchststand, der etwa 25 Prozent höher lag – bei fast 54,99 Dollar.

Die Gewinne kamen, als die Händler den Wechsel des Aave zu einem dezentralisierteren Protokoll bewerteten. Dadurch konnte sich das Projekt von anderen Kredit- und Anleihe-Startups im dezentralisierten Finanzraum abheben.

Die Gewinne für den neuen AAVE flossen neben einem marktweiten Aufschwung ebenfalls ein. Eine Rallye auf dem Bitcoin-Markt veranlasste alternative Kryptos, diesem Beispiel zu folgen – wie es in der Geschichte der Altmünzen üblich war.

Gleichzeitig legten die Händler auch Long-Positionen im LEND-Geschäft ein, nachdem das Projekt bekannt gegeben hatte, dass es eine hochkarätige finanzielle Unterstützung erhalten hatte.
Mainstream-Erweiterung

Blockchain Capital, Standard Crypto, Blockchain.com Ventures investierte 25 Millionen Dollar in Aave, letzteres wurde am Montag in den sozialen Medien angekündigt.

CEO Stani Kulechov sagte, dass ihre Firma „Mittel von strategischen Investoren beschafft hat, um DeFi näher an die institutionelle Nutzung heranzuführen und die Teamgröße zu erweitern, um das Wachstum in den asiatischen Märkten zu bedienen“.

Er fügte hinzu, dass sich Blockchain Capital, Standard Crypto, Blockchain.com Ventures an den Einsätzen und der Leitung des Aave beteiligen würden. Dies würde voraussetzen, dass alle drei über LEND-Token verfügen würden.

Alex Saunders, der CEO/Mitbegründer von Nugget News AU, erklärte, dass die Geldgeber des Aave Pläne haben, LEND in der Erwartung zu kaufen, dass zu einem späteren Zeitpunkt laut The News Spy eine etwa 100-fache Rendite erzielt wird.

„Die Zukunft ist rosig“, fügte er hinzu.

Der Start-up-Investor Eric Dadoun nannte den LEND-Token „ein unterbewertetes Juwel“ und hinterließ weitere Hinweise auf einen ausgedehnten Bullenlauf.

Das Token wurde zum Zeitpunkt dieses Berichts bei fast 52 Dollar gehandelt.

In 2013 is MicroStrategy CEO Said Bitcoin’s Days genummerd: Vandaag is zijn bedrijf $425 miljoen aan BTC verschuldigd

In 2013 voorspelde de CEO van MicroStrategy de dood van Bitcoin. In 2020 noemde hij het een „legitieme investering“ en zijn bedrijf kocht in een maand tijd 425 miljoen dollar aan BTC.

In de afgelopen maand kocht het op de NASDAQ genoteerde bedrijf MicroStrategy voor $425 miljoen aan Bitcoin. CEO Michael Saylor bracht de unieke kwaliteiten van BTC naar voren om te dienen als een hedge als primaire reden.

Nog niet zo lang geleden onderscheidde Saylor zijn mening echter aanzienlijk, omdat hij beweerde dat de „dagen van Bitcoin Trader geteld zijn„.

De CEO van MicroStrategy sprak in december 2013 op Twitter zijn nogal negatieve oordeel uit over BTC. Bij het voorspellen van de aanstaande ondergang van het bedrijf stelde hij dat het lot van Bitcoin hetzelfde zou zijn als dat van online gokken.

Zeven jaar later: Verandering van hart

Fast-forward minder dan zeven jaar, en Saylor’s standpunten lijken heel anders. Het bedrijf dat hij drie decennia geleden oprichtte en nog steeds leidt als CEO, MicroStrategy, heeft aanzienlijke hoeveelheden van de primaire cryptocurrency aangekocht.

Het beursgenoteerde bedrijf NASDAQ kocht zijn eerste partij van 21.454 munten (ter waarde van $250 miljoen) in augustus 2020. Een maand later verdubbelde het bedrijf zijn BTC-activatoewijzing en kocht het 16.796 bitcoins meer ($175 miljoen.) Zo groeide de totale blootstelling van het bedrijf aan Bitcoin tot 38.250 bitcoins of $425 miljoen.

Saylor merkte op dat „deze investering onze overtuiging weerspiegelt dat Bitcoin, als ’s werelds meest algemeen geaccepteerde cryptocurrency, een betrouwbare opslagplaats van waarde is en een aantrekkelijk beleggingsobject met meer waardevermeerdering op de lange termijn dan het aanhouden van contant geld.

„Sinds de oprichting meer dan tien jaar geleden heeft Bitcoin zich ontpopt als een belangrijke aanvulling op het wereldwijde financiële systeem, met kenmerken die nuttig zijn voor zowel individuen als instellingen. MicroStrategy heeft Bitcoin erkend als een legitiem beleggingsobject. – CEO van het bedrijf toegevoegd.

Nogal een tachtig beurt in minder dan zeven jaar.

Niet de eerste

Bitcoin is al gewend aan zulke onaangename voorspellingen dat het minstens 382 keer dood is verklaard. Echter, de asset heeft tot nu toe al deze kritieken verkeerd bewezen, inclusief het overleven van een website die het jaren geleden doodverklaard heeft.

De CEO van MicroStrategy is niet de eerste die zijn mening over Bitcoin volledig verandert. Een andere prominente CEO – Jamie Dimon, aan het hoofd van de gigantische Amerikaanse multinational JPMorgan Chase & Co, noemde BTC jaren geleden een „fraude“.

Toch heeft hij zich toen verontschuldigd en JPM is voortdurend positief geweest over de primaire cryptografie. Een voorbeeld kwam naar voren in juni van dit jaar toen een bankrapport zei dat Bitcoin zijn veerkracht had bewezen tijdens de COVID-19-crisis.

CNBC TV Host Jim Cramer is ook een onderdeel van de „I doubted Bitcoin, but now I’m all for it“ club. Tijdens de jarenlange berenmarkt in 2018 noemde hij het een „outlaw currency“. Maar de acties van de Amerikaanse Federal Reserve tijdens de genoemde crisis hebben hem overtuigd van het tegendeel. Wat de hedging-tools betreft, plaatste hij BTC vlak naast het goud – het actief dat het meest als een veilige haven wordt beschouwd.

Les détenteurs de bitcoin et d’éthereum vont accéder à l’écosystème de la culture de la difusion de TRON grâce à la CTB/ETH

Une plateforme de DeFi en pleine expansion Tron a conclu un partenariat stratégique avec la plateforme institutionnelle de conservation des actifs numériques BitGo afin de renforcer la croissance de son espace DeFi. Ce partenariat apportera deux grandes cryptocurrences DeFi, Wrapped BTC (WBTC) et Wrapped Ether, à l’écosystème Tron.

Dans le même temps, il permettra aux utilisateurs de Wrapped Bitcoin et Wrapped Ether d’explorer d’autres cas d’utilisation de la CTB/ETH, tels que les garanties pour les pièces de monnaie stables, les prêts sur les bourses décentralisées (DEX), les paiements et les contrats intelligents flexibles au sein de l’écosystème TRON.

Alors que WBTC est un bitcoin symbolique existant dans DeFi qui est rattaché à Bitcoin, WETH est un nouvel ajout qui sera rattaché à Ethereum. La CTB et l’ETH auxquels ces jetons sont rattachés seront sous la garde de BitGo, ce qui permettra aux détenteurs de CTB et d’ETH sur DeFi d’Ethereum d’accéder aux nombreux avantages de DeFi comme des transactions rapides et des frais réduits sur le réseau Tron. Justin Sun, fondateur de Tron, s’est exprimé sur le partenariat :

„Nous sommes ravis d’étendre le potentiel de la DeFi de TRON en nous associant au leader du secteur BitGo pour apporter à TRON des solutions complètes interchaînes telles que Wrapped Bitcoin (WBTC) et Wrapped Ether. Tout le monde peut désormais utiliser son BTC/ETH pour profiter de tous les avantages de l’écosystème DeFi de TRON sans les frais de gaz élevés sur Ethereum ! JustSwap, un service similaire à Uniswap sur TRON, a atteint un volume de 100 millions de dollars 24 heures sur 24 depuis son lancement et représente l’écosystème de DeFi fort et croissant de TRON“.

Tron est l’une des plateformes de chaînes de blocs qui connaît la croissance la plus rapide au monde. Elle présente des similitudes avec Ethereum, comme la création de contrats intelligents et de dApps. En raison du nombre croissant de cas d’utilisation de la DeFi sur le réseau, BitGo a accepté de conclure cette alliance qui, en plus de donner aux utilisateurs de Tron l’accès aux avantages de la DeFi, permettra également aux commerçants d’utiliser la WBTC et la WETH de BTC/ETH sous la garde de BitGo. Les utilisateurs de BitGo peuvent désormais marquer leur CTB sur Tron, ce qui constitue une amélioration significative pour l’écosystème.

„Depuis le lancement de la WBTC en 2019, BitGo a connu une croissance énorme sur Ethereum, couplée à la hausse remarquable de l’activité de DeFi. Notre nouvelle alliance stratégique avec TRON crée des opportunités encore plus grandes pour les utilisateurs d’étendre leurs activités à d’autres chaînes et d’enregistrer leur CTB sur l’écosystème dApp de TRON, tout en effectuant des transactions à un coût moindre et à une vitesse plus rapide“, a déclaré Mike Belshe, PDG de BitGo.

En s’associant à BitGo, Tron contribue à la croissance de DeFi qui attire chaque jour davantage d’investisseurs. Il s’agit également d’une contribution importante à l’ensemble du secteur de la cryptographie, qui pourrait conduire à sa croissance dans les années à venir.

XRP-Investor könnte die Krypto-Gemeinschaft verlassen

XRP-Investor könnte die Krypto-Gemeinschaft aus diesem Grund verlassen

Jüngsten Berichten zufolge scheint es einen populären Krypto-Investor zu geben, der sagt, er erwäge, die XRP-Gemeinschaft wegen der Verbreitung „verrückter Verschwörungstheorien“ zu verlassen.
XRP-Analyst könnte Twitter verlassen

Die Online-Publikation The Daily Hodl stellt fest, dass der bei The News Spy anonyme XRP-Analyst, bekannt als King Solomon, auf Twitter sagt, dass seine Forschung anderswo besser aufgehoben sein könnte.

Vielleicht muss ich diese Gemeinschaft auf der Grundlage der Realität der Inhaltsbereitstellung verlassen….🙁

Forschung könnte anderswo besser geeignet sein

So viele Verschwörungen in dieser Gemeinschaft.

Ich bin langsam frustriert.

Hier geht es nicht um das DAI oder die einzelnen Personen, hier geht es um die Denkweise im Allgemeinen.

– 🌋KingSolomon🌋 (@XRP_OWL) 9. September 2020

Der Tweet erhielt Hunderte von Antworten, und viele Twitter-Benutzer stimmten seiner Meinung zu.

Andererseits gab es auch andere, die meinten, dass ein gewisses Maß an Verschwörung zu erwarten sei, wenn es um Finanztechnologie geht.

Jemand hat dies gepostet:

„Ich schätze die Stimmung dessen, was Sie sagen. Ich würde jedoch behaupten, dass die unausweichliche Wahrheit darin besteht, dass wir, wenn wir über eine globale Neuausrichtung der Finanzen oder eine Verbesserung der Finanzsysteme diskutieren, für immer die Ziele der Finanzelite mit der Technologie selbst in Beziehung setzen werden.

Ein anderer Befürworter sagte:

Ich sympathisiere mit Ihnen, und ich sehe die Verrücktheit, von der Sie regelmäßig sprechen. Aber ich glaube aufrichtig, dass es da draußen Mitglieder der XRP-Gemeinschaft gibt, die auf einer höheren Ebene stehen. Als ich Videos drehte, die die Idee von QFS und XRP mit Goldunterlegung vernichteten, fanden meine Videos auf YT immer noch 95% Zustimmung.

Der Wert von XRP

Andererseits ist es wichtig, die Tatsache festzuhalten, dass König Salomo trotz seiner Unzufriedenheit laut The News Spy mit einigen Elementen der Gemeinschaft immer noch an den Wert von XRP glaubt.

„Ich weiß, wo dieser Raum endet. Ich weiß, was digitale Assets darstellen. Ich weiß, dass Ripples Verknüpfungen mit dem System real sind. Ich weiß, dass XRP einen Nutzen hat. Ich weiß, was das Internet der Werte darstellt. Ich habe das Gerangel der Govers/FIs gesehen, um relevant zu bleiben, und ich weiß, dass sie es nicht alleine schaffen können. Wenn nicht falls“.

Apropos Wert von XRP: Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels handelt XRP mit dem Grünen, und der Preis der Münze liegt bei 0,243269 Dollar.

Rassegna di notizie di criptovaluta per il 7 settembre 2020

Era solo una questione di tempo prima che i pesi massimi dello scambio di criptovalute introducessero le proprie soluzioni accanto al fiorente mercato della finanza decentralizzata ( DeFi ).

Huobi, ad esempio, ha stabilito un precedente svelando i suoi piani per unirsi alla mania dell’agricoltura del raccolto all’inizio di agosto. Ora è il turno di Binance di seguire l’esempio, anche se da un punto di ingresso diverso rispetto al suo pari con sede a Singapore.

Lo scambio ha annunciato domenica il lancio di una nuova piattaforma denominata Launchpool che consente agli utenti di coltivare nuove risorse. Avvierà i lavori con il protocollo Bella, un’offerta inaugurale che viene caricata con automazione e un design con un clic per attirare nuovi utenti DeFi.

Come bonus, gli utenti sulla piattaforma avranno anche diritto a tariffe del gas agevolate. Maggiori informazioni su questo e altre grandi storie del giorno nell’edizione del lunedì della raccolta di notizie sulla criptovaluta di BeInCrypto:

Binance „porta l’esperienza DeFi“ con la nuova piattaforma di Yield Farming

Binance è ufficialmente entrata a pieno titolo nel regno della DeFi domenica lanciando una nuova piattaforma chiamata Launchpool. Il progetto inaugurale di Launchpool sarà il Bella Protocol.

Partecipando a Launchpool, gli utenti potranno mettere in stake token BNB, BUSD o ARPA in pool separati per coltivare token $ BEL in 30 giorni. Questo inizierà il 9 settembre 2020, alle 00:00 AM (UTC), e Binance elencherà successivamente il token $ BEL alle 6:00 AM (UTC) del 16 settembre 2020.

La reazione alla notizia è stata contrastante. Un utente di Twitter ha risposto,

Se Binance deve essere preso sul serio, deve chiarire come ha elencato SUSHI, quanto ha guadagnato in commissioni e margini e quanto il suo team di trading ha scommesso contro i suoi clienti.

Bitcoin riesce a trattenere oltre $ 10.000, ma la correzione è completa?

Il prezzo del Bitcoin è diminuito notevolmente la scorsa settimana, creando una candela ribassista che inghiotte e chiudendo -12,30%. Il prezzo è tornato all’area di supporto di $ 10.100, che in precedenza aveva agito da resistenza tra settembre 2019 e luglio 2020.

Il livello è anche molto vicino alla linea di resistenza discendente a lungo termine che il prezzo aveva rotto lo scorso luglio.

Gli indicatori tecnici sono tendenti al ribasso. Il MACD ha dato un segnale di inversione ribassista e l’RSI stocastico è in procinto di generare un cross ribassista.

Bitcoin viene scambiato all’interno dell’area di supporto a lungo termine di $ 10.100.
Il prezzo ha creato un doppio fondo a breve termine.
BTC sembra aver completato l’onda 4 di una formazione impulsiva a cinque onde rialzista.